Schmalzbrot und kommunalpolitischer Diskurs

 

Die Freien Wähler Marbach haben, wie jedes Jahr in der warmen Jahreszeit, eine Stadtteilhocketse veranstaltet. Nachdem wir in den letzten Jahren zwei „Outdoor-Geselligkeiten“ vor dem Feuerwehrgerätehaus im beschaulich kleinen Siegelhausen und auf dem frisch eingeweihten Wiesbadener Platz im Stadtteil Hörnle durchführen konnten, war nun dieses Jahr unser Marbacher „Bergdorf“ Rielingshausen an der Reihe. Da die Wetterprognose im Vorfeld eher nasskaltes Schauerwetter vorhersagte, hatten die für die Organisation verantwortlichen Freien Wähler einen wunderbaren, regensicheren Platz herausgesucht. Alle Rielingshäuser Bürger waren zu einem gemütlichen Beisammensein in die neu renovierte Kelter eingeladen. Exzellent mundendes Schmalz- bzw. Quarkbrot mit üppig vegetarischer Dekoration à la Ex-Löwenwirt Eberhard Hubrig, Ringelwurst sowie verschiedene Weine und nichtalkoholische Getränke wurden von den Freien Wählern Marbach gespendet. Als die ersten Gäste gegen 18 Uhr eintrafen, war der große Veranstaltungsraum in der Kelter schon mit weiß gedeckten Tischen und Margeriten geschmückt und vermittelte eine feierlich gemütliche Atmosphäre. In den nächsten vier Stunden füllte sich der Raum mit vielen bestens gelaunten Gästen, die die Chance nutzten, einen persönlichen Eindruck der Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler Marbach zu gewinnen. Selbstverständlich wurden seitens der Bürger viele Fragen gestellt, manch kritisches Themenfeld angesprochen und kontrovers diskutiert. Später am Abend untermalte die in der Umgegend beliebte Rielingshäuser Rockband Windsor die gute Stimmung.
Dr. Michael Herzog lud die Gäste in seiner Eingangsrede ein, an der von den Freien Wählern initiierten, anonymen Bürgerbefragung zur subjektiv empfundenen Wohnqualität in unserer Stadt teilzunehmen, bei der es wertvolle Preise zu gewinnen gibt. Die Teilnahmekarten konnten sofort in die bereitgestellte Box geworfen werden. Eine Teilnahme an der Umfrage ist noch möglich. Kommen Sie hierfür am Samstag, den 18. 5. und 25. 5. an den Stand der Freien Wähler in der Marktstraße.

Ein großes, buntes Sparschwein stand inmitten der geschmückten Tische, um eine freiwillige Gabe der Gäste zugunsten der Quellengrundschule Rielingshausen in Empfang zu nehmen. Der Förderverein, der sich rührig um die Belange der Grundschüler und deren Eltern kümmert, darf sich über einen Betrag von 500 Euro freuen. Das Geld wurde von den Freien Wählern wenige Tage später an Frau Sandra Heß, erste Vorsitzende des Fördervereins, in Form eines Schecks übergeben. Der Förderverein wird diese nicht zweckgebundene Spende einsetzen, um seine Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.

 

Birgit Scheurer

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 27.06.2019
    Sitzung des Gemeinderats
    • 04.07.2019
    Verwaltungsausschuss
    • 05.07.2019
    Wahlausklang
    • 11.07.2019
    Ausschuss für Umwelt und Technik
    • 15.07.2019
    Ortschaftsrat Rielingshausen
    • 25.07.2019
    Sitzung des Gemeinderats
    • 19.09.2019
    Verwaltungsausschuss
    • 26.09.2019
    Ausschuss für Umwelt und Technik
    • 30.09.2019
    Besichtigung Firma Bornack
    • 30.09.2019
    Ortschaftsrat Rielingshausen